Datenschutzerklärung

 A. Verantwortlicher

Wir freuen uns, dass Sie eine Website der Volkswagen AG, Berliner Ring 2, 38440 Wolfsburg, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Braunschweig unter der Nr. HRB 100484 („Volkswagen AG“) besuchen. Im Folgenden informieren wir Sie über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten.

 

B. Allgemeine Informationen

Sie können die Websites der Volkswagen AG grundsätzlich besuchen, ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind. Wir erfahren dann nur automatisch die folgenden Protokolldaten:

  1. das von Ihnen genutzte Betriebssystem, den von Ihnen genutzten Web-Browser und die von Ihnen eingestellte Bildschirmauflösung und
  2. das Datum und die Uhrzeit Ihres Besuchs.

Sofern die folgenden Abschnitte keine gegenteiligen Angaben enthalten, erfolgt die Datenverarbeitung ausschließlich durch die Volkswagen AG.

 

C. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

I. Nutzung des Web-Formulars

Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit Anfragen nach DSGVO (z. B. Auskunfts- oder Berichtigungsanfragen) über die von Ihnen bei der Volkswagen AG verarbeiteten personenbezogenen Daten mittels Web-Formular zu stellen. Die in diesem Zusammenhang angegebenen Daten (Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse und optional Volkswagen ID oder E-Mail Adresse, Fahrzeugidentifikationsnummer, Beginn und Ende der Halterschaft sowie dazugehörige Nachweise zur Legitimation der Halterschaft) werden von uns ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage sowie der Identifizierung und Legitimierung Ihrer Angaben verwendet (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO). Die Volkswagen AG verwendet hierfür das sog. Double-Opt-In-Verfahren. Dabei wird Ihnen eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse mit der Bitte um Bestätigung gesendet. Im Zusammenhang mit dem Double-Opt-In-Verfahren dokumentieren wir folgende Daten:

  • IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Absendung des Web-Formulars
  • IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Bestätigung der Double-Opt-In E-Mail

Wenn Sie nicht mehr möchten, dass Ihre Anfrage durch die Volkswagen AG bearbeitet wird, haben Sie über die E-Mail Adresse info-datenschutz@volkswagen.de die Möglichkeit diese Anfrage zurückzunehmen.

Bei Nutzung des Web-Formulars wird zwischen Ihrem Endgerät und unserem Server eine verschlüsselte Verbindung hergestellt. Unsere Sicherheitsmaßnahmen entsprechen dem Stand der Technik und werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

II. Verarbeitete Daten

Im Folgenden wird erläutert, zu welchem Zweck Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen einer Anfrage benötigt werden:

Name:  Ihr vollständiger Name wird zur Ermittlung der innerhalb der Volkswagen AG verarbeiteten personenbezogenen Daten verwendet. Darüber hinaus wird Ihr Name zur Identifikation Ihrer Person und ggfs. der Legitimation Ihrer Fahrzeughalterschaft(en) genutzt.

Geburtsdatum: Ihr Geburtsdatum wird zur Identifikation Ihrer Person sowie zur Ermittlung Ihrer verarbeiteten personenbezogenen Daten verwendet. Die Kombination Ihres Vornamens, Nachnamens und Geburtsdatums ermöglicht uns eine korrekte Identifizierung, da diese Angaben in der Regel auf allen internationalen Ausweisdokumenten vorhanden sind. Somit können wir sicherstellen, dass keine Ihrer personenbezogenen Daten an unberechtigte Dritte gelangen.

Adresse: Ihre Adresse (mit den Pflichtangaben: Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land) wird zur Ermittlung der innerhalb der Volkswagen AG verarbeiteten personenbezogenen Daten verwendet. Darüber hinaus wird Ihre Adresse (mit den obengenannten Pflichtangaben) zur Identifikation Ihrer Person und ggfs. der Legitimation Ihrer Fahrzeughalterschaft(en) genutzt. Darüber hinaus benötigen wir Ihre Adresse, um ggf. im Kontext Ihrer Anfrage mit Ihnen postalisch zu kommunizieren.

Volkswagen ID / E-Mail Adresse: Wenn Sie eine Anfrage zu den bei dem zentralen Volkswagen ID Benutzerkonto hinterlegten personenbezogenen Daten inklusive der damit verknüpften digitalen Dienste haben, benötigen wir die von Ihnen als Volkswagen ID hinterlegte E-Mail Adresse. Sollten Sie kein zentrales Volkswagen ID Benutzerkonto haben, können Sie Ihre E-Mail Adresse angeben. Ihre Volkswagen ID bzw. E-Mail Adresse wird zur Ermittlung der innerhalb der Volkswagen AG verarbeiteten personenbezogenen Daten, für das Double-Opt-In-Verfahren und für die Kommunikation mit Ihnen, z. B. bei Rückfragen zu Ihrem Anliegen, verwendet.

Wenn Sie mehrere Volkswagen IDs / E-Mail Adressen angeben wollen, stellen Sie bitte eine weitere Auskunftsanfrage.

Fahrzeugidentifikationsnummer: Wenn Sie eine Anfrage zu Ihren mit einer Fahrzeugidentifikationsnummer (FIN) verbundenen personenbezogenen Daten haben, benötigen wir von Ihnen die entsprechenden Fahrzeugidentifikationsnummern und zusätzlich den Zeitraum (Beginn und Ende der Halterschaft) für den Sie berechtigt sind. Zur Prüfung, ob Sie berechtigt sind, benötigen wir von Ihnen einen Halterschaftsnachweis bzw. eine Einwilligung/Erlaubnis des jeweiligen Fahrzeughalters (Legitimation). Auf den entsprechenden Dokumenten zum Halterschaftsnachweis sollten nicht benötigte Daten von Ihnen unkenntlich gemacht werden (schwärzen), siehe Informationsblatt zur Unkenntlichmachung.

 

 III. Legitimation bei Fahrzeugüberlassungen

Um Ihnen Auskunft über die personenbezogenen Daten des angegebenen Fahrzeugs, bei dem Sie nicht Halter sind, geben zu können, benötigen wir eine Einwilligung/Erlaubnis des jeweiligen Fahrzeughalters über den Überlassungszeitraum.

Dazu verwenden wir die auf dieser Webseite hinterlegte Einverständniserklärung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) von dem Fahrzeughalter, zum Zweck der eindeutigen Zuordnung der personenbezogenen Daten aus dem Fahrzeug zu Ihrer Person. Im Rahmen der Einholung des Einverständnisses werden folgende Daten des Fahrzeughalters zum Zweck der Legitimation und eventuellen Kontaktaufnahme im Rahmen der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet: Name, Vorname, Adresse des Fahrzeughalters, Fahrzeugidentifikationsnummer (FIN) sowie eine Telefonnummer oder optional eine E-Mail Adresse.

Von dem Antragssteller werden der Name, das Geburtsdatum und der Zeitraum der Nutzung des Fahrzeugs erhoben, um eine Zuordnung des Fahrzeugs zu seiner Person sicherstellen zu können.

 

IV. Aufbewahrungszeitraum Ihres Anliegens

Die Kommunikation mit Ihnen wird bei der Volkswagen AG für ein Kalenderjahr dokumentiert, einschließlich der personenbezogenen Daten, mit denen Sie Ihr Anliegen gegenüber der Volkswagen AG übermitteln. Die Verarbeitung basiert auf einer Interessenabwägung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Volkswagen AG vertritt dabei die folgenden Interessen: Im Rahmen der Speicherfrist ermöglicht die Dokumentation Ihres Anliegens, dass Rückfragen und Beschwerden Ihrerseits durch uns geprüft und beschleunigt bearbeitet werden können sowie die durchgeführte Identifikation und Legitimation für die Ausübung weiterer Betroffenenrechte wiederverwendet werden kann, um Ihnen wiederholte Aufwände hierfür innerhalb dieses Zeitraums zu ersparen.

 

V. Einsatz von Auftragsverarbeitern

Zur Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten sowie zur Wahrnehmung unserer eigenen berechtigten Interessen bedienen wir uns Auftragsverarbeitern. Die von Ihnen bereitgestellten Daten werden hierbei ausschließlich innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) verarbeitet.

Zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens und zur Dokumentation werden folgende Auftragsverarbeiter eingesetzt:

  • Volkswagen Group Services GmbH
  • com EMEA Limited

Zum Support unseres IT-Systems wird folgender Auftragsverarbeiter eingesetzt:

  • Reply AG

 

VI. Verarbeitung weiterer Daten im Rahmen der Identifizierung mittels POSTIDENT Verfahrens

Sofern wir Sie in den Systemen der Volkswagen AG nicht eindeutig identifizieren können, sind weitere Identifizierungsmaßnahmen notwendig, um sicherzustellen, dass keine personenbezogenen Daten an unberechtigte Dritte herausgegeben werden. Die Volkswagen AG nutzt hierfür das POSTIDENT Verfahren der Deutschen Post AG, welches Ihnen eine Identifizierung durch Videochat oder bei einer Postfiliale innerhalb von vier Wochen nach unserer Benachrichtigung ermöglicht. Nach Abschluss des Vorgangs übermittelt uns die Deutsche Post AG Ihre Identifizierungsdaten, die ausschließlich zum Zweck der Identitätsfeststellung Ihrer Person durch uns verwendet werden. Nach erfolgreicher Identifizierung werden Ihre im Rahmen des POSTIDENT verarbeiteten personenbezogenen Daten durch uns gelöscht. Informationen zu der Datenverarbeitung unseres Identifikationspartners, Deutsche Post AG, im Rahmen des POSTIDENT Verfahrens erhalten Sie auf: https://www.deutschepost.de/content/dam/dpag/html/ext/postid/Datenschutzhinweise.pdf

 

D. Ihre Rechte

Ihre nachfolgenden Rechte können Sie gegenüber der Volkswagen AG jederzeit unentgeltlich geltend machen. Weitere Informationen zur Wahrnehmung Ihrer Rechte finden Sie unter Abschnitt E.

Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, von uns Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten.

Berichtigungsrecht: Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger bzw. unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, bei Vorliegen der in Art. 17 DSGVO genannten Voraussetzungen, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Danach können Sie beispielsweise die Löschung Ihrer Daten verlangen, soweit diese für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind. Außerdem können Sie Löschung verlangen, wenn wir Ihre Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten und Sie diese Einwilligung widerrufen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, wenn die Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO vorliegen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Sie die Richtigkeit Ihrer Daten bestreiten. Für die Dauer der Überprüfung der Richtigkeit der Daten können Sie dann die Einschränkung der Verarbeitung verlangen.

Widerspruchsrecht: Sofern die Verarbeitung auf einem überwiegenden Interesse oder Ihre Daten zum Zwecke der Direktwerbung genutzt werden, haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen. Ein Widerspruch ist zulässig, wenn die Verarbeitung entweder im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt oder aufgrund eines berechtigten Interesses der Volkswagen AG oder eines Dritten erfolgt. Im Falle des Widerspruchs bitten wir Sie, uns Ihre Gründe mitzuteilen, aus denen Sie der Datenverarbeitung widersprechen. Daneben haben Sie das Recht, der Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung zu widersprechen. Das gilt auch für Profiling, soweit es mit der Direktwerbung zusammenhängt.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sofern die Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Einwilligung oder einer Vertragserfüllung beruht und diese zudem unter Einsatz einer automatisierten Verarbeitung erfolgt, haben Sie das Recht, Ihre Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese an einen anderen Datenverarbeiter zu übermitteln.

Widerrufsrecht: Sofern die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, die Datenverarbeitung im Rahmen einer Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit kostenlos zu widerrufen.

Beschwerderecht: Sie haben außerdem das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde (z. B. bei der Landesbeauftragten für den Datenschutz Niedersachsen) über unsere Verarbeitung Ihrer Daten zu beschweren.

 

E. Ihre Ansprechpartner

Ansprechpartner für die Ausübung Ihrer Rechte

Die Ansprechpartner für die Ausübung Ihrer Rechte und weitergehender Informationen finden Sie auf der folgenden Webseite datenschutz.volkswagen.de.

Datenschutzbeauftragter

Unser Datenschutzbeauftragter steht Ihnen als Ansprechpartner für datenschutzbezogene Anliegen zur Verfügung:

Datenschutzbeauftragter der Volkswagen AG
Berliner Ring 2, 38440 Wolfsburg
datenschutz@volkswagen.de

Stand: März 2019